das frauen*projekt

Kore e.V.

ist ein gemeinnütziger Verein und anerkannt als freie Trägerin der Jugendhilfe. Unser Projekt besteht seit 1990 und gliedert sich in die Arbeitsschwerpunkte Frauen*bildung, Sozialberatung und Mädchen*arbeit.

Wir bieten

Mädchen* und Frauen* die Möglichkeit, ihre Lebenssituation über Bildungsveranstaltungen, Workshops oder themenzentrierte Gruppen und Einzelberatungen zu reflektieren und sich zu stärken. Unser zentrales Ziel ist es, einen Freiraum zu bieten, der eine Auseinandersetzung mit der eigenen Identität anregt, die persönliche Entwicklung fördert und neue Handlungsspielräume eröffnet.

Wir schreiben Mädchen* und Frauen* mit einem Sternchen, um deutlich zu machen, dass Mädchen* und Frauen* nicht alle gleich sind. Sie haben unterschiedliche Erfahrungen, Lebensumstände und Persönlichkeiten. Sie sind jung oder alt, gehen zur Schule, arbeiten oder machen etwas anderes, wohnen schon immer in Göttingen oder kommen aus anderen Regionen und Ländern, lachen viel oder sind oft traurig, sind hetero, bi oder lesbisch oder alles gleichzeitig, haben wenig Geld oder viel, können besonders gut rechnen oder singen, sind richtig schnell mit dem Rollstuhl oder dem Fahrrad unterwegs, sind dick oder dünn, sind cis, trans, inter oder nichts davon, haben Kinder oder keine, haben Geschwister oder keine….

Mädchen* und Frauen* sind ganz verschieden! Bei Kore sind alle willkommen, die sich als Mädchen* oder Frau* angesprochen fühlen. Wir freuen uns auf Sie/euch mit all ihren/euren Besonderheiten!

Unser Team

besteht aus Mitarbeiter*innen mit unterschiedlichen pädagogischen und psychosozialen Ausbildungen. Wir arbeiten auf Honorarbasis oder im Rahmen befristeter Stellen. Wir pflegen eine kontinuierliche Kooperation mit anderen Frauenprojekten und weiteren sozialen Einrichtungen. Außerdem engagieren wir uns in verschiedenen Gremien und Arbeitskreisen.